Tote Hand

Banner der Toten Hand

Banner der Toten Hand

Kurz nach der Gründung der O kosh not Un wurde in der Zuflucht in den Tiefen des Berges die Tote Hand stationiert, wo sie bis Heute beheimatet ist.

Die Tote Hand besteht aus verschiedenen Arten von Untoten und umfasst auch die zahlreichen Dienstzombies und dergleichen.

Offizierin der Toten Hand (Beseelt)

Offizierin der Toten Hand (Beseelt)

Das Heer der Toten Hand

Die Untoten in diesem Heer haben ein Rangsystem mit Fußvolk, Offizieren etc. Fußvolk besteht aus Zombies u.ä. (Seelenlose Untote), die Offiziersriege besteht aus beseelten Untoten wie Banshees, Ex- Todesrittern, Lichs etc. Ihre Körper werden mit Magie aus Kristallen gespeist. Diese Kristalle sind in und unter den Verteidigungsanlagen tief im Gebirge der Zuflucht verborgen. Wie viele es genau gibt weiß keiner und jedwede Standortinformationen unterliegen strengster Geheimhaltung. Die Kristalle werden einmal im Jahr von verschiedenen Ritualteams aufgeladen.

Todesritter

Todesritter - Ritter eines O kosh und Anwärter auf die Offizierslaufbahn in der Lebendigen Hand

Todesritter

Todesritter sind eine besondere Einheit der toten Hand. Sie sind nicht an die Kristalle, sondern an einen Nekromanten gebunden. Damit sind sie nicht Teil des Heeres, aber Anwärter auf die Offiziersslaufbahn. Die Zeit im Ritterstand ist für sie da, um weitere Erfahrung zu sammeln. Irgendwann entschließt sich der Nekromant aber meist doch dazu den Ritter frei zu geben, damit dieser weitere Chancen zum Aufstieg als Offizier hat.

Die zwei Arten von Untoten

Höhere Untote

Höhere Untote sind solche, denen eine Seele innenwohnt und die ihr untotes Dasein im vollen Bewusstsein erleben. Es handelt sich zumeist um ehemalige Mitglieder der Lebendigen Hand und bei den sehr alten um ehemalige Getreue der Gründungsväter und -mütter der O kosh not Un. Das Besondere an den Höheren Untoten der Toten Hand ist, dass sie dieses Schicksal frei gewählt haben, ja es sogar als Ehre betrachten, da die O kosh not Un nicht jeden in einen solchen Stand erheben. Höhere Untote der Toten Hand werden nicht beherrscht, wie viele glauben, es bindet sie nur ein Treueschwur, der sie zum Ritter eines Nekromanten macht. (Natürlich ist es auch für einen Nekromanten eine Auszeichnung einen Ritter haben zu dürfen…) Die Auswahl ob jemand der sich dazu bereit erklärt auch ein Höherer Untoter werden darf, wird vor allem aufgrund seiner seelischen und geistigen Stabilität getroffen, welche vom Nekromanten vor der Umwandlung über ein Jahr hinweg geprüft wird und in der er zusätzlich auf das Kommende vorbereitet wird. Die entgültige Entscheidung ob derjenige auch wirklich Untot werden will/soll fällt erst nach diesem Jahr.

Niedere Untote

Untoter Soldat der Lebendigen Hand (Seelenlos)

Untoter Soldat der Lebendigen Hand (Seelenlos)

Zooombie

Zooombie

Niedere Untote sind Zombies, Skelette und dergleichen. Sie werden von den O kosh not Un als Bedienstete und als Fusssoldaten der Toten Hand eingesetzt. Diese Wesenheiten sind nicht beseelt, sondern verfügen lediglich über einen auf magische Weise erschaffenen Verstand, der aber zumeist gerade mal ausreicht, um einfache Befehle auszuführen, wenn es auch Nekromanten gibt, die auf den Intellekt mehr Wert legen. Sie werden meist nur für einen bestimmten Zweck erschaffen, wie z.B. Feldarbeiter, Diener, Kämpfer etc.